portrait-smallReinhilde Brücker, 1956 geboren in Kalkar, lebt in Duisburg, seit 2012 bei den MALzeitlern. Reinhilde Brücker`s spontan-intuitive Vorgehensweise ist mit einem „drive“ ausgestattet, der ihr erlaubt fast gänzlich ohne Korrekturen auszukommen. Ihr sicheres Gespür für Formen, deren Zusammenhänge und das locker bewegte Kolorit transportieren ihre archaische Welt in die Jetztzeit.

Die Bilder kreisen um ihre brodelnde Gefühlswelt, die sie, malend, mit der Außenwelt in Einklang zu bringen sucht. Ein kraftvoller und rhythmischer Pinselstrich, eine leuchtende Farbigkeit gepaart mit assoziativer Aufgeladenheit lassen ihre Bilder in drängend schöner, urgewaltiger Ästhetik aufscheinen. So auch das Bild „Sterntaler“. Ein Frauentorso als Auffangbecken und Sammelgefäß für himmlische Versprechungen, gleichwohl als Pumpe, die den „leuchtenden Schatz“ an die Außenwelt abgibt und diese erhellt. Dabei steht der weibliche Körper ganz im Einklang mit der Natur: Körper und Baum sind unzertrennbar vereint. (Dreier & Hanousek)

Zitat R. Brücker: Das Rad des Lebens dreht sich immer weiter. Ob Du oben oder unten bist, in die Hölle kommst Du nie.